Nach dem ab dem 18. Mai 20 unter vielen Auflagen ein Wiedereinstieg ins Hockey-Training erfolgen kann, sieht es beim Spielbetrieb noch weiter nach einer längeren Pause aus.

Die Task-Force-Bundesliga, bestehend aus DHB, BLVV und Hockeyliga hat bei allen Bundesligisten per Umfrage ein Meinungsbild ermittelt, wie es mit der eingestellten Saison weitergehen soll. Eine Mehrheit von 56 % hat sich gegen eine komplette Annullierung der Saison ausgesprochen.

Es wird also diese Saison in der nächsten Saison 2020/21 unter Mitnahme der Punkte und Tore fortgesetzt. Wie das im Einzelnen umgesetzt wird, steht noch nicht fest. Zur Fortführung der Saison werden verschiedene Varianten diskutiert.

Nach Festlegung des Szenarios für den Spielverkehr im Herbst 2020 sowie aller Termine des internationalen Kalenders wird ein neuer Rahmenplan erstellt und veröffentlicht. Allerdings konnte am 15. Mai 20 bereits mitteilt werden, dass die 1. und 2. Bundesliga nicht vor dem 05./06.09.2020 starten wird.

Der BHV hat am 21.04.20 auf seiner Homepage mitgeteilt, dass im Jugendbereich frühestens nach den Sommerferien wieder gespielt werden kann. Ob dann noch Möglichkeiten für überregionale Meisterschaften und/oder sogar Deutsche Meisterschaften bestehen, wird derzeit diskutiert.