Der Weg zum Ziel

Mit vollem Tatendrang startete die mJB mit einem 10:0 gegen Fürth auswärts in die Feldsaison 2017. Danach erkämpfte sich die Mannschaft enen Sieg gegen den Lokalrivalen HGN. Nach weiteren klaren Siegen gegen Schweinfurt und Fürth, war am Ende der Doppelrunde wieder die HGN der Gegener. Auch dieses hart umkämpfte Spiel konnten die Jungs vom N·H·T·C mit 9:3 für sich entscheiden.

Dann war es Zeit für die Endrunde Nord um den Einzug zur Bayerischen Meisterschaft. Nachdem das erste Spiel überlegen mit 7:0 gewonnen wurde, hieß der Gegener fürs Vorrrundenfinale erneut HGN. Nach einem verdienten 5:2 Sieg zog der N·H·T·C verdient und ungeschlagen ins Halbfinale der Bayerischen Meisterschaft ein.

(Text: Jakob Zink)

 

Am Ziel : bayerischer Meister mJB 2017

Samstag 23.September, Bayerische Meisterschaft der mJB: Im Halbfinale ging es für die Mannschft vom N·H·T·C gegen TUS Obermenzing. 14:30 Uhr Anpfiff auf der Anlage in der Siedlerstraße. Von vornherein zeigten die N·H·T·C Jungs ,dass sie gewinnen wollten. Das spiegelte sich auch im Ballbesitz wieder, das Spiel ging im Prinzip auf eine Seite ! Der N·H·T·C versuchte Druck aufzubauen, jedoch fiel es schwer große Chancen im Kreis herauszuspielen. Gegen eine sehr defensiv stehende Mannschaft aus Obermenzing gelang dem Team aus Nürnberg in der ersten Hälfte eher wenig. Auch in der zweiten Halbzeit zielte der Spielverlauf auf den Schußkreis der Gäste. Doch selbst die vielen Ecken wollten einfach nicht gelingen! Am Ende gelang durch einen gut gesetzten Rebound durch Lukas Lang das lange verdiente 1:0 und der N·H·T·C konnte einen großen Schritt Richtung deutsche Zwischenrunde machen!

Danach folgte das zweite Halbfinale: HGN vs. MSC. Die Münchner gingen als klarer Favorit in die Partie. Aber vielleicht war es genau diese Einstellung – und eine unermütlich kämpfende HGN – die zu einer Niederlage führte. Die Nürnberger Hockey Gemeinschaft konnte sich nach einem Hockeykrimi im Penaltyschießen durchsetzen.
Somit hieß das Finale NHTC : HGN – Nordderby !!!

Der entscheidende Tag war gekommen. Zwar waren beide Teams für die Zwischenrunde schon qualifiziert, dennoch wollten beide den Titel holen! Der NHTC versuchte das Spiel zu kontrollieren und legte mit zwei treffern von Max Lassen vor. Die HGN glich durch zwei Eckentreffer zum 2:2 aus! Auch bis Mitte der zweiten Hälfte stand noch kein Sieger fest. Der NHTC hatte mehrere Großchancen – nutze jedoch keine. Erst 16 Min. vor Schluss gelang es der Heimmannschaft durch einen Treffer von Leo Bienemann in Führung zu gehen. Und so blieb es auch. Am Ende stand es 3.2 für den Nürnberger HTC. Damit wurde die männliche Jugend B unseres Vereins Bayerischer Meister !!!

(Text : Leo Bienemann)

Die Mannschaft:
Jakob Zink, Maurice Hecht, Lenny Pannen, Elias Aslan, Leo Bienemann, Mattes Böhm, Paddy Braun, Raffa Grimm, Tim Hoffmann , Basti Höfling , Luca Hrissopoulidis , Laurenz und Lukas Lang , Max Lassen, Nils Schäfers, Emil Stiasny, Janick Werner, Paul und Lukas Schamberger