Wie allseits bekannt, kämpfen unsere 2. Herren um den Klassenerhalt in der 2. RL. So geht es heute darum gegen den Tabellennachbarn Rot-Weiß München wichtige Punkte zu machen. Das ganze sollte sich zu einem, an Spannung kaum zu überbietenden, Spiel mausern. Super motiviert geht es los und wir bekommen gleich nach 5 Minuten einen 7 Meter zugesprochen, den Mahdi allerdings knapp an den Pfosten schießt. Zum Glück bringt uns Heinrich zwei Minuten später mit 1:0 in Führung. Die Münchner, ebenfalls sehr gut aufgelegt, verwandeln die kurz danach gegebene Strafecke zum 1:1 Ausgleich und legen kräftig nach. Ehe wir uns versehen liegen wir 1:5 zurück. Der Frust macht sich irgendwie in der Mannschaft breit und Trainer de Lauso holt die Mannschaft, mit einer tollen emotionalen Ansprache, in der Auszeit zurück ins Spiel. Bei Jordan läuft es anschließend so gut, dass er mit einem lupenreinen Hattrick uns einen Halbzeitstand von 4:5 verschafft.

Weiter geht’s mit vielen Chancen und wenig Toren zu Beginn der zweiten Hälfte. Dann ist er da der Ausgleich, durch ein Traumtor von Heinrich in der 43. Minute und der Krimi beginnt. 5:6 durch RW München und das Organisieren des Leibchens hilft, denn Kohlmann trifft in kurzer Zeit gleich zweimal und wir haben die Nase wieder vorne. Aber auch für die Münchner geht es um viel und es wird z.T. mit harter Gangart gekämpft. Es fällt das 7:7. Nun muss doch das Leibchen zum Einsatz kommen. Sagewka jetzt in gelb und noch 43 Sekunden zu spielen. Wieder eine ganz entscheidende Auszeit und dann ist sie da die Kurze Ecke zum Abpfiff und das erlösende Tor durch Geißler zum 8:7 Sieg.

Weiter so und wer Spannung bei Freibier und Freiprosecco erleben will sollte sich das nächste Wochenende vormerken. Gleich zweimal in der Siedlerhalle:

Sa. 04.02.17 – 16:00 gegen TSV Mannheim 2

So. 05.02.17 – 14:00 gegen MHC 2