Heute in München geht es beim letzten Spiel der Hallensaison um alles. Um sicher in der 2. RL zu bleiben müssen wir siegen. Der MSC II, spielerisch gut aufgestellt, macht gleich viel Druck und trifft  zu Beginn durch zwei Schüsse aus der Drehung zum 2:0. Wir verschießen im Gegenzug zwei Kurze Ecken. Erst die 3. Ecke verwandelt Zenk zum 2:1. Gleich drauf schießt Zenk erneut ins Tor, aber der Schiri pfeift den Vorteil ab. So steht es weiterhin 2:1 gegen. Die hohe Abwehr unseres Torwarts führt zu einen Strafecke für die Münchner, die damit ihren Vorsprung auf 3:1 ausbauen. Doch wir geben nicht auf: Jordan trifft zum 3:2! Doch der MSC legt nach und ist leider schon wieder zwei Tore voraus. Unsere nächste Kurze Ecke führt zum 7 Meter, den Mahdi sicher zum 4:3 Halbzeitstand verwandelt.

Die zweite Spielhälfte beginnt mit einer gelben Karte für den MSC und wir bekommen in Unterzahl eine Kurze Ecke, die wiederum Mahdi zum Ausgleich 4:4 verwandelt. Ganz wichtig, denn nun ist jedem klar, dass noch alles geht. Ein 7 Meter für den Gegner führt zum 5:4. Schon wieder treffen wir durch Sagewka per Kurzer Ecke zum 5:5. Endlich gelingt Geißler uns in Führung zu bringen 5:6. Der Klassenerhalt ist zum Greifen nahe, doch der MSC gleicht per Eckentor zum 6:6 aus. Nun folgen 16 endlos lange Minuten in der wir eine Kurze Ecke nicht verwandeln und Jordan den Siegtreffer für den MSC spektakulär aus dem Tor hechtet. Wir versuchen zum Schluss noch ohne TW alles zu geben und dann ist sie da, die Schlussecke für uns! Die Spannung ist kaum zu übertreffen, aber leider bleibt diese letzte Chance die Klasse zu halten ungenutzt. Wir schließen als Drittletzter die Saison ab und bei drei Absteigern aus der Liga heißt es für uns nächste Hallensaison in der OL wieder Bayerischer Meister zu werden.